zur Startseite
 
unsere Ziele
die Satzung
der Vorstand
Ihre Unterstützung
Wir sagen Danke
 
Ralswiek auf Rügen
Anklam
Greifswald
Baden-Baden
 
Beifahrertod
Tod der Unschuldigen
 
Terminkalender
Pressemeldungen
Bildergalerie
Videoarchiv
Forum
Du bist nicht alleine (Linkliste)
Gäste- u. Kondolenzbuch
Internet Tagebuch
 
Kontakt zu uns
Wegbeschreibung
Impressum

Linkt uns auf Eure Seite
 
Hotline für verwaiste Eltern und Angehörige von im Strassenverkehr getöteter Kinder und jungen Erwachsenen
 
 
 

 



Wir möchten uns bei allen bedanken die sich hier in unserem Gästebuch mit trostspendende Worte an uns richten,
aus denen wir Kraft und Zuversicht entnehmen für unsere weitere Arbeit.
Wir bitten um Beachtung: Durch den Spamschutz werden kopierte, bzw. zu lange Texte nicht angezeigt.



Gästebuch durchblättern
Eintrag Nr.
nach in
Pro Seite: 5 -[ 10 ]- 15 20 25 30
|<< -10 Zurueck   -[ 1 ]-  2  3  4  5  6  7    Weiter +10 >>|

  Nummer: 465 / 465 24.04.2018 / 18:22:35
Ø 
  Name: Annette und Josi
  eMail:
  Annetteradis@aol.com
  HP:
  http://www.rto-ev.de
Liebe Eltern, Geschwister und Familien,
wir wünschen allen Betroffenen ein lebbares Weihnachtsfest, verbunden mit den besten Wünschen für das nächste Jahr.

Gleichzeitig möchten wir an den Weltgedenktag für verstorbene Kinder am 13.12.2009 erinnern. An diesem Tag stellen auf der ganzen Welt, die Betroffenen um 19.00 Uhr, zum Gedenken an ihre Kinder eine Kerze ins Fenster. Hierzu finden in der ganzen Republik Veranstaltungen statt. Weitere Informationen über Veranstaltungsorte sind unter www.veid.de zu finden.


Liebe Grüße an Alle
Josi und Annette
mit Toni im Herzen
  Nummer: 464 / 465 24.04.2018 / 18:22:35
Ø 
  Name: Irmgard
  eMail:
  mimi-becker@web.de
  HP:
  http://www.olaf-becker-olly.de
Liebe Eltern /Familien und Freunde,

Menschen die man liebt
sind wie Sterne.
Sie leuchten und funkeln noch
lange nach ihrem Erlöschen.

Wünschen Euch eine besinnliche Adventszeit und weiterhin viel Kraft und Zuversicht.

In stiller Verbundenheit
Irmgard und Fanmilie mit Olaf im Hezen
  Nummer: 463 / 465 24.04.2018 / 18:22:35
Ø 
  Name: kati
  eMail:
  sweety.bergen@freenet.de
alles gute den eltern der vier verunglückten
  Nummer: 462 / 465 24.04.2018 / 18:22:35
Ø 
  Name: Rudolf Müller
  eMail:
  Rudi@web.de
  HP:
  http://
Nach den ganzen positiven Gästebucheinträgen und dem ganzen Beileid mal eine Kritik.

Ich finde ihre Homepage ehrlich gesagt ziemlich mies. Es gibt keinerlei nützliche Informationen zum Thema Raserei und Alkohol am Steuer. Von Objektivität ganz zu schweigen. Ausser schockierenden Bildern und Geschichten die Mitleid erregen sollen, und damit die Leser ohne wirkliche Informationen zum Problem (das wo ganz anders anfängt) beeinflussen und aufhetzen.
  Webmaster Kommentar
_____________________________________
Zum G?stebucheintrag von Herrn M?ller

wir sind immer f?r Kritik offen. Wir m?chten uns aber ganz entschieden davon distanzieren, dass wir mit dieser HP Hetze betreiben. Alle dargestellten Schicksale sind real und wahrheitsgem?? dargestellt. Beeinflussen wollen wir schon, denn durch die Sensibilisierung der Menschen mit dem Leid von uns Eltern, wollen wir ein nachhaltiges Nachdenken erreichen.

Jeder Verkehrstote ist einer zu viel.

Und noch eins. Wir haben unseren einzigsten Sohn verloren. Sie k?nnen nicht ann?hernd ermessen, was dies f?r uns bedeutet und wir w?nschen Ihnen so ein Schicksal auch nicht. In so einer Situation steht es uns und auch den anderen Eltern zu, nicht immer ganz objektiv zu sein, obwohl wir uns bem?hen.
Kritik kann man auch mit anderen Worten anbringen, n?mlich solchen, die die Betroffenen nicht auch noch verletzen.

F?r Vorschl?ge zu Erg?nzung unserer HP sind wir offen.

Annette und Josef Rademacher


PS:
Ich hab versucht, diesem Herrn eine Mail zu senden, dass war leider nicht m?glich, da die Mail-Adresse wohl nicht stimmt.

Kritik ?ben, uns Hetze und Beeinflussung vor zu werfen und dann nicht den Mut zu haben seine wahre Identit?t preis zu geben, find ich das Allerletzte.
  Nummer: 461 / 465 24.04.2018 / 18:22:35
Ø 
  Name: Sarah
  eMail:
  Sarahgirke@yahoo.de
Hallo,
ich kann genau fühlen wie es euch geht.Denn ich habe selber letztes Jahr eine sehr guten Freund durch eine Autounfall verloren.Auch durch Trunkenheit am Steuer.Habe echt Respekt vor euch wie ihr die Trauer auhaltet, bzw damit umgeht, denn ich kann das nicht.PS:ich war auch bei eurer ausstellung dabei, war echt super. würde mich feuen wenn ihr mir mal schreibt, oder man in kontakt bleibt.
Eure Sarah
  Nummer: 460 / 465 24.04.2018 / 18:22:35
Ø 
  Name: Annette und Josi
  eMail:
  Annetteradis@aol.com
  HP:
  http://www.rto-ev.de
Gedenktag
Unsere Gedanken sind heut am 4. Gedenktag bei Sebastian und seinen Eltern, seiner Schwester und seinen Freunden. Wir wünschen Euch allen liebevolle Erinnerungen an Basti, die Euch über diesen so schweren Tag helfen sollen.
Für Basti wird heut ein Licht bei uns leuchten.

Liebe Grüße von

Toni's Mam Annette
Toni'' Paps Josi
mit Toni im Herzen und Basti in Gedanken
  Nummer: 459 / 465 24.04.2018 / 18:22:35
Ø 
  Name: Frederike
  eMail:
  superstarmila@hotmail.com
  HP:
  http://keine
Als erstes mein Beileid! ich bin durch Zufall auf diese Seite gekommen und habe festgestellt, dass ich in den Sommerferien auf Rügen war und die Unfallstelle im vorbeifahren gesehen habe..das ist einfach nur schrecklich..und heute denke ich anders über Straßenkreuze und Autounfälle, da ich selbst durch einen Unfall meine beste Freundin verloren habe... Der Fahrer war zu schnell unterwegs und ist aus der Kurve gekommen und in Graben gefahren...ich kann es bis heute nicht fassen...und das schlimme dazu ist ja auch noch, das die Fahrer, die meist das ganze überleben, noch nicht mal eine richtige Strafe dafür bekommen...
Liebe Grüße von Frederike aus Niedersachsen
  Nummer: 458 / 465 24.04.2018 / 18:22:35
Ø 
  Name: Thomas Scherr,München
  eMail:
  scherrthomas@yahoo.de
Erst einmal herzliches Beileid an die Eltern!Auch ich war entsetzt,als ich damals diese Meldung im Fernsehen verfolgt habe!!Ich selbst kann nur sagen:Hände weg vom Steuer bei Alkohol und Drogen!Es gibt eine ganz einfache Rechnung:Ein Auto fährt pro Sekunde bei Tempo 50 etwa 14 Meter,bei Tempo 100 etwa 28 Meter!!! Reagiert man also als Betrunkener oder Bekiffter auch nur 1 Sekunde später als ein nüchterner Fahrer auf eine Gefahr,so ist man schon 15 bis 30 Meter näher dran am Hindernis!!!Wie viele schwere Unfälle mit Toten und Verletzten gibt es,weil genau diese Meter zum Anhalten gefehlt haben!!!

ALSO:HAT MAN GETRUNKEN ODER GEKIFFT;HÄNDE WEG VOM STEUER!!
  Nummer: 457 / 465 24.04.2018 / 18:22:35
Ø 
  Name: Friedgard
  eMail:
  Friedgard_K@web.de
  HP:
  http://www,engel-micha.de
Ich bin durch zufall auf die Seite gekommen.
Auch ich habe einen Sohn im alter von 18 Jahren durch einen Unfall der so unfsbar noch heute ist verloren,
Ich finde die seite sehr schön (unter den umständen)
und wünsche allen Eltern viel Krsft und Mut auf unsern schweren Weg.
Ich zünde eine Kerze für all die Unvergessenen kinder an
Traurige grüsse
Friedgard mit Michael im Herzen
  Nummer: 456 / 465 24.04.2018 / 18:22:35
Ø 
  Name: Caren
  eMail:
  caren.berger@schirm-er.de
  HP:
  http://www.marco-wegner.net
Ganz doll DANKE
liebe Annette, lieber Josi und liebe Kerstin!

Diesen schrecklichen Tag habe ich im Urlaub verbracht.
Gestern Abend bin ich zurückgekommen.

Ich denke, es wird von Jahr zu Jahr schlimmer.

Nun versuche ich wieder in den Alltag zu finden,
meine Enkelkinder helfen mir ja sehr dabei.

Liebe Grüße
Caren mit Marco im Herzen und Mara und Toni in Gedanken, meine Tochter und ich reden auch sehr oft von dem unbegreiflichen Unfall Eurer Kinder!




Powered by ScarBook
Copyright by Christian Kerl